DVD Pater Anselm Grün - Wertschöpfung durch Wertschätzung

Es wurde voll im Konferenzsaal des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg bei Königswinter, als sich ein Keynoter anschickte, Zusammenhänge zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung zu beleuchten. Die Veranstaltung des Bonner Verlages managerSeminare stand unter dem Motto: Vielfalt. Verstehen. Vertrauen. Personalentwicklung macht Kultur.

Wertschöpfung braucht alte Tugenden. Sich für diese Herausforderungen mental wappnen konnten die Teilnehmer bei keinem anderen besser als bei Keynote-Sprecher Pater Anselm Grün. Als der Benediktiner-Mönch auf dem Kongress seine Rede über Wertschöpfung durch Wertschätzung hielt, war es still. Ganz still. Der Pater sprach ohne Powerpoint-Unterstützung, dafür umso eindringlicher und bewegender. Manch einem Besucher traten gar Tränen in die Augen. Pater Anselm appellierte, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wertzuschätzen und erinnerte in diesem Zusammenhang an christliche Grundwerte. Etwa an den Glauben – der immer auch ein Glaube an das Gute im Menschen ist. Wer diesen Glauben lebt, der weckt Vertrauen, so der Pater. Dass es an diesem so wichtigen Glauben oft mangelt, machte der Mönch daran fest, wie Führungskräfte über ihre Mitarbeiter und zu ihren Mitarbeitern reden – nämlich in einer kalten, funktionalen und bewertenden Business-Sprache.

Auch an Grundtugenden des antiken Philosophen Platon erinnerte Pater Anselm. Etwa an das Streben nach Gerechtigkeit, das eine Grundvoraussetzung dafür ist, Menschen in ihrer Vielfalt Wertschätzung zu zollen. Und an die Tapferkeit, die uns hilft, Verantwortung für uns selbst und andere zu übernehmen – und damit wiederum Vertrauen zu schaffen. Ferner an das richtige Maß – im Wirtschaften und im Umgang mit den Mitarbeitern. Die Schwachen nicht entmutigen und die Starken herausfordern, nannte der Geistliche, der als Cellerar der Abtei Münsterschwarzach für die wirtschaftliche Prosperität des Klosters zuständig ist, einen wichtigen Leitsatz. Maß halten hilft aber auch im Umgang mit den eigenen Ressourcen, denn, so der Mönch, der 300 Mitarbeiter führt: Oft haben wir maßlose Bilder von uns selbst, wollen immer perfekt, immer gut drauf sein, alles im Griff haben. Hier sei Nachsicht mit sich selbst gefragt.


Live-Vortrag auf den Petersberger Trainertagen

Juli 2012, DVD, 55 Minuten Laufzeit

Zu diesem Produkt habe ich eine Frage an Neuland.



 Produkt
Preis 

Aktuelles | Produkte | Räume | Seminare | Tipps | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
Neuland & Co. GmbH, 1230 Wien, Valentingasse 20, Tel. 01/889 84 51, Fax 01/889 84 51 - 99

Wir liefern nur an gewerbliche Kunden.