SysTEAMing - in Balance bleiben

Video online! Balance ist immer ein zentrales Thema in sozialen Systemen: Balance zwischen den Interessen der Führungskraft und denen der Mitarbeiter. Zwischen kreativen und bewahrenden Kräften. Zwischen visionären Ideen und deren Realisierbarkeit. SysTEAMing ist eine Metapher für diese Balancen.
Dieses Übungsszenario fasziniert Ihre Seminarteilnehmer vom ersten Moment an: Auf einer frei (!) beweglichen Platte müssen Figuren gestellt, bewegt oder abgeräumt werden. Gerät die Platte aus der Balance, kann sie auf den Boden fallen.
Die vielfältigen Kräfte, die innerhalb von Systemen wirken, werden deutlich sichtbar und spürbar. Der Beitrag von Sprache und Kommunikation zum Erfolg von Führungskräften und Teammitgliedern wird ebenso vor Augen geführt wie die Tatsache, dass Kooperation und Informationsfluss innerhalb von Teams in wichtiger Weise zum lustvollen Arbeiten beitragen. Mit SysTEAMing erfahren Ihre Teilnehmer systemische Wechselwirkungsprozesse mit alle Sinnen.

Auf unserer Videoseite zu Metalog finden Sie auch ein detailliertes Video zu diesem Tool! ...zu den Videos

Durchführung. Ihrer Kreativität als Seminarleiter sind bei Zahl und Art der Inszenierungen keine Grenzen gesetzt. In der Folge stellen wir Ihnen einige Varianten vor, die sich in der Praxis bereits vielfach bewährt haben. Dabei hat es sich bewährt, das Verhalten der Teams zueinander – kooperierend oder konkurrierend – zu Beginn nicht zu thematisieren. Stattdessen kann diese Entwicklung im Laufe des Lernprojekts beobachtet werden und später als Denkanstoß dienen.

Abräumen: Die Figuren sind unregelmäßig auf dem Brett verteilt. Aufgabe der Teams ist es, das Feld komplett abzuräumen. Die Platte muss in Balance bleiben.
Bewegen: Die Platte wird durch einen Klebestreifen mittig in zwei Felder aufgeteilt. Auf jedem Feld steht eine Hälfte der Figuren. Ziel ist es, mit möglichst wenig Zügen alle Figuren in das jeweils andere Feld zu bekommen. Um die Schwierigkeit zu variieren und das Lernprojekt der Gruppengröße anzupassen, können auch mehrere Felder gebildet werden.
Rollenverteilung: Die Teilnehmer werden in Teams von 2-3 Personen aufgeteilt. Pro Tisch arbeiten 2-3 solcher Teams. Je eine Person, der die Augen verbunden werden, ist der Greifer, der die Figuren auf dem Brett bewegt. Ihm zur Seite steht ein Sehender, der Sprecher, der ihn verbal anleitet, wie die Figuren bewegt werden sollen; Berührungen sind dabei nicht erlaubt. Im Dreierteam agiert die dritte Person als Coach der beiden anderen; das Besondere an dieser Rolle ist, daß sie nicht eindeutig definiert wird. Die jeweiligen Akteure bestimmen selbst ihren Einsatzbereich, z.B. Moderation, Strategie oder Fehleranalyse.

Akteure (min./opt./max.): 4/9/12.
Zeit (ohne Auswertung): 20-24 Minuten.
Platzbedarf: 3 x 3 Meter Fläche

Lieferumfang: 1 bewegliche Platte (Birke/Kork), 1 Sockel (Buche/Edelstahl), 16 Figuren (Buche), 3 Augenbinden, 1 detaillierte Anleitung.

Packmaß: 75 x 72 x 9 cm. Gewicht: 8,4 kg.
Lieferung in einer handgefertigten Spezialtasche.

Zu diesem Produkt habe ich eine Frage an Neuland.



 Produkt
Preis 

SysTEAMing - in Balance bleiben


Art. 055.012, Preis per 1 Set, Lieferzeit: Standard
375,00
450,00
       
 Stück in den Warenkorb
oder auf den Merkzettel

  Weiters empfehlen wir Ihnen folgende Produkte:

4,20
 
35,50
 
42,98

Aktuelles | Produkte | Räume | Seminare | Tipps | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
Neuland & Co. GmbH, 1230 Wien, Valentingasse 20, Tel. 01/889 84 51, Fax 01/889 84 51 - 99

Wir liefern nur an gewerbliche Kunden.