Die Kartenbox - Evaluation als Intervention

Evaluation einmal quer gedacht. 10 Thesen, damit die Evaluation nicht nur
misst sondern bewirkt. Danach auf 28 Karten Anregungen für Evaluationsfragen bezogen auf 19 Denkmuster des Gehirns.
Ausgabe kartenbox

Im klassischen Sinne zielt die Evaluation auf die Qualitätsmessung einer Weiterbildungsmaßnahme. Die Umsetzung von neuem Wissen und Verhaltensoptionen geschieht aber allein in der Praxis. Die Evaluation muss daher hauptsächlich in das Praxisfeld des Teilnehmers hinein wirken. Eine Evaluation ist mit diesem Ansatz eine prozesshafte Transfersicherungsmaßnahme statt eine einmalige Qualitätsmessung.

Die Erkenntnisse der Gehirnforschung werden immer belastungsfähiger und damit relevanter für die Didaktik. Es gibt nicht wirklich neue Erkenntnisse, aber durch die aufgedeckten Verarbeitungsmuster des Gehirns lassen sich deutliche - neue - didaktische Schwerpunkte ableiten.

19 Verarbeitungsmuster hat Ralf Besser aus seinen Studien der Literatur abgeleitet - als Anregung, nicht als konzeptionell gedachte Struktur, womit sie einen kreativen Raum darstellen.


Inhalt: Thesen zur Evaluation plus Anregungen aus den Neurowissenschaften in der praktischen kartenbox

Zu diesem Produkt habe ich eine Frage an Neuland.


Neu

 Produkt
Preis 

Die Kartenbox - Evaluation als Intervention


Art. 64225, Preis per 1 Set, Lieferzeit: Standard
15,80
18,96
       
 Stück in den Warenkorb
oder auf den Merkzettel

Aktuelles | Produkte | Räume | Seminare | Tipps | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
Neuland & Co. GmbH, 1230 Wien, Valentingasse 20, Tel. 01/889 84 51, Fax 01/889 84 51 - 99

Wir liefern nur an gewerbliche Kunden.